PERMANENT*TRANSITION

Tanz*Hotel im Exil bei Fritzpunkt in der ‚Stadt des Kindes’ 
        
Tanz*Hotel bespielt auf Einladung des Stadt Theaters Wien einen Teil des Freizeitsektors in der ‚Stadt des Kindes’. Im trockengelegten Areal des Schwimmbades experimentieren die Tänzer in einem erweiterten Wirkungsraum. Im Zusammenspiel von Architektur und interaktiver Musikinstallation werden die menschliche Bewegung als mediales Interface, Augmented Reality und Tanz im virtuell-realen (Klang)Raum thematisiert. Erinnern und Vergessen, Rückkoppelung, Echo und Übersetzung sind die Versuchsebenen auf denen sich die Choreographie bewegt.
 
Permanent*Transition ist die erste Veröffentlichung
einer für unterschiedlich dimensionierte Formate konzipierten Zusammenarbeit
von Tanz*Hotel und GroupGravity.

 

 TANZ / CHOREOGRAFIE Andrea Nagl, Indira Nunez, Erich Pacher, Regina Ramsl, Alexander Strauß
MUSIK / SOFTWARE Richard Deutsch, Christian Vogel  KOSTÜM Hanna Adlaoui-Mayerl  KONZEPTION Bert Gstettner, Richard Deutsch 
RAUM / CHOREOGRAPHIE: Bert Gstettner PRODUKTION Tanz*Hotel, GroupGravity

SPIELTERMINE
Fr 23. – So 25. und Di 27. – Do 29. September 2005, 20 Uhr

ORT
Stadt des Kindes 1140 Wien, Mühlbergstraße 7-9

ANFAHRT
S 50 ab Westbahnhof /Hütteldorf bis Station Weidlingau-Wurzbachtal
Bus 150/151 ab U4 Hütteldorf bis Wolfgang Pauli Gasse

INFO & ANMELDUNG
www.tanzhotel.at | www.fritzpunkt.at