Workshops 2019

BEFREIEN DER NATÜRLICHEN STIMME - STIMMARBEIT NACH KRISTIN LINKLATER

Einführung mit Susanne Litschauer und Barbara Schmalz-Rauchbauer
17.-19.5.2019 (FR 17.00-20.00 Uhr | SA & SO 10.00-17.30 Uhr inkl. Pause)

 

Dieses Training vermittelt die Grundlagen der Stimmarbeit von Prof. Kristin Linklater, wie sie in ihrem Buch „Die persönliche Stimme entwickeln“ beschrieben sind. Sie entwickelte ein Lehrprogramm, das in der Schauspielausbildung, im Bereich der Stimm- und Sprechpädagogik und in der Logopädie auch in Europa auf größtes Interesse stößt. Ihre Methode überzeugt durch ein konsequentes, detailliertes Übungsprogramm, das die Stimme zu ihrem angeborenen Potential zurückführt. Es zielt zunächst über das Lösen von Spannungen und Blockaden im ganzen Körper und insbesondere im Vokaltrakt auf die sensorische Wahrnehmung der Stimme. Entwickelt und ausgebaut wird sie durch die Arbeit an den Resonanzräumen sowie an der Kraft, wodurch der gesamte Umfang erweitert wird. Das Kennenlernen der einzelnen Schritte führt zu einem vollständigen Übungsablauf, einem „Stimm - Warm - Up“, das sich zum eigenständigen Weiterüben eignet.

Kosten: € 290,- | € 230,- Studierende
Anmeldung/Info: www.stimmeundsprechen.net | susannelitschauer@msn.com, 0699 12475388 | barbara.schmalzrauchbauer@gmail.com, 0662 883238

 

    ***

 

BODY-MIND CENTERING®
Embodying the Skeletal System mit Melody Shantala Sacco und Sebastian Bechinger

Freitags 17.5. & 7.6.2019, 18.30-21.00 Uhr | Samstag 15.6., 10.30-16.30 Uhr

These classes are focussed on the the skeletal system. Composed of bones and joints, the skeleton creates a living and dynamic structure of support within the body, giving form, protection and carrying us through space in relationship to gravity. Embodying bone supports the quality of effortless clarity. Facilitators Melody Shantala Sacco and Sebastian Bechinger are Somatic Movement Educators in Body-Mind Centering®. Melody also holds a Diploma in Community Dance (Trinity Laban) and Sebastian holds a BA in Choreography (Dartington College of Arts).

Kosten: Freitags freie Spende & Samstags €40,- | In Kombination oder einzeln zu besuchen
Anmeldung/Info: sebastianbechinger@icloud.com, 0660 8236749, www.sebastianbechinger.com

 

    ***

 

HANDSTAND WORKSHOPS FÜR KIDS & ERWACHSENE
mit Verena Schneider | 31.5. & 1.6.2019


Fotos re.+li.: Anna - Maria Montonen | Mitte: Martina Stapf

DECONSTRUCTED HANDSTAND: upside down and having fun
Freitag 31.5.2019, 13.00-15.00 Uhr | Samstag 1.6.2019, 10.00-12.00 Uhr
Für Kinder ab 8 Jahren - für alle Niveaus geeignet; individuelle Herangehensweise möglich.

 Die Welt von unten betrachtet! Dieser, speziell für Kinder entwickelte Workshop "upside down and having fun" kombiniert Handstand mit akrobatischen Bewegungen. Auf spielerische Weise werden dafür Beweglichkeit, Genauigkeit und Kraft trainiert. Die jungen TeilnehmerInnen sollen Figuren kreieren, die sich vom Handstand ableiten lassen.

 

 HANDSTAND MOVEMENT PRACTICE
Freitag 31.5.2019, 15.30-19.00 Uhr | Samstag 1.6.2019, 13.00-17.00 Uhr
Niveau: Intermediate; Vorkenntnisse im Bereich Bewegung, Tanz, Akrobatik oder Handstand von Vorteil.

In diesem zweitägigen Workshop Handstand Movement Practice, geht es um die Kombination von Handstand und akrobatischer Bewegung. Das Motiv des Handstands soll in verschiedene Bewegungsformen eingebracht werden um in Folge einen flüssigen Bewegungsablauf zu schaffen (in Richtung Akro-Tanz). Der Fokus liegt auf Körperarbeit die Flexibilität, Leichtigkeit und Genauigkeit bewirkt. Verena Schneiders Handstandtraining ist vor allem durch Übungen und das Wissen ihres langjährigen Lehrers Pascal Angelier (Toulouse; Frankreich) beeinflusst und bereichert durch Trainingsansätze von Tomislav // Ferus Animi.
Kosten: 75€ beide Tage | 40€ einzelner Termin

Für beide Workshops Anmeldung/Info: deconstructedhandstand@gmail.com

 

   ***

 

TAO YOGA CLASS & CONTACT IMPROVISATION JAM
Tao Yoga Six Healing Sounds Class - frei nach Mantak Chia, danach Contact Impro JAM mit Stefan Loibner

Samstag, 18.00-21.00 Uhr | Termine: 11.1., 2.2., 9.3., 16.3., 13., 20.4., 11.5., 25.5.2019

Vor Tausenden von Jahren entdeckten die taoistischen Meister bei der Meditation sechs Laute, deren Schwingungen die Organe in optimaler Verfassung halten und Krankheiten lindern und verhindern. Im Workshop kommst du mit deinem Inneren in Kontakt und lernst im fließenden Übergang zur JAM auch im Kontakt mit dem Außen bei dir zu bleiben - ein gemeinsamer Tanz entsteht! Mit Stimme, Vibration und Körperübungen nimmst du Kontakt zu deinen Haupt- und Nebenorganen auf und entdeckst ein jahrtausend Jahre altes Tool, um mit Emotionen im Alltag bewusst und gesund umzugehen und dein System in Balance zu halten. Tanz deine Organe, befreie deine Stimme, nimm deinen Lieblingssong mit - auf Handy oder Musicplayer! Wir machen selbst Musik und/oder spielen Songs der Teilnehmenden ab. Dazwischen genießen wir die 'innere Stille'.
Du kannst auch nur zum Tao Yoga Workshop kommen oder nur zur JAM.
18:00 Garderobe öffnet | 18:30 Tao Yoga Six Healing Sounds & CI Class with Stefan Loibner | 19:30 Angeleiteter Übergang zur JAM

Kosten: JAM only 8 - 20€* | Class only 15 - 25€* | Class & JAM 18 - 45€ * | *Sliding Scale, nach Eigenermessen
Anmeldung/Info: stefan.loibner@gmx.at | www.stefanloibner.com

 

    ***

 

 CONTACTTANGO
Workshop mit Renate Manschiebel

Samstag, 15.00-18.00 Uhr | Termine: 16.2., 23.3., 13.4., 25.5., 22.6.2019

Durch das Zusammenführen von Elementen aus dem Tango und der Contact-Improvisation kreieren wir aus dem persönlichen Bewegungsrepertoire unseren individuellen Tanz. Die Lust am spielerischen Erforschen, der Bewegungsfluss und die Freude am miteinander Tanzen stehen im Vordergrund. Wir widmen uns jedes Mal einem bestimmten Thema und experimentieren auf verschiedenen Ebenen. Musik von traditionell bis nontango, Struktur: warm up, skills, freies Tanzen

Raumbeitrag: €10.-, 5er Block: €40.-
Anmeldung/Info: Renate Manschiebel: 0664 424 97 98, Reinhard Schadler: 0676 88 944 7246

 

    ***

 

BODY RESONANCE
Butoh Tanz Workshop mit Yumiko Yoshioka

19.-21.7.2019 - FR 17.30-20.30 Uhr | SA & SO 13.00-18.00 Uhr

 

Yumiko Yoshioka gehört zur dritten Generation von Butohisten und hat eine eigene Körperarbeit namens Body Resonance entwickelt. Dieses Butoh-Training verbindet Noguchi Taiso-Gymnastik mit anderen asiatischen Trainingsmethoden. Mehr zu Body Resonance >>>
Der Schwerpunkt dieses Workshops liegt auf der bewussten Erforschung der Einheit von Körper, Geist und Seele, sodass wir den innewohnenden Prozess der Metamorphose im Tanz erfahren können. Durch eine kontinuierliche Erforschung unserer vergangenen kollektiven Erinnerungen können wir eine Ader von reichen kreativen Ressourcen schlagen, welche die Essenz unseres Lebens bereichern. Der Körper ist ein Gefäß der Zeit. BODY RESONANCE ist ein Schlüssel, um die Türen einer sich ständig verändernden Welt innerhalb und außerhalb unseres Selbst zu öffnen, den Körper dabei unterstützt, seine Geheimnisse zu entfalten und sie hochzuhalten, bis sie leuchten und zittern. Alles ist in Schwingung miteinander. Durch den Dialog mit unserem Körper können wir lernen, durch innere und äußere Kräfte bewegt zu werden, wodurch wir erfahren, dass wir ein Teil des Universums sind. Ein Tanz der Metamorphose ist daher unvermeidlich. INHALT DES WORKSHOPS: Entspannungsübungen, inspiriert von Noguchi Taiso (Gymnastik), Taichi und Yoga, Atemübungen AUN, Dynamisches Training für den Energiefluss, Butoh-bezogene Arbeit (Sensibilisierung, Kombination von Bild und Bewegung mit Antennenübungen wie 8, Wasserball, Tier, Insekt, Schlange, Hexe und Fee, die Kreaturen in uns, hängender Körper, Gehen, Dialog mit einem Partner etc), Strukturierte Improvisation, Choreografie.

Kosten: €170,- | Early Birds €140,- (Überweisung bis 3.6.2019)
Anmeldung/Info via Danimayu: office@butoh-danimayu.com

 

    ***

 

 STIMME, BEWEGUNG, (CHOR,) TEXT
Die Etüde als Recherche - von der Improvisation zur Gestaltung
Training & Workshopserie für SchauspielerInnen, PerformerInnen und TänzerInnen mit Noemi Fischer

  "Workshopserie in 3 Modulen"
31.10.-4.11.2018 | 8.-10.2.2019 | 5.-9.6.2019 | 1. Tag 18.00-19.30 Uhr, 2.-5. Tag 9.30-17.00 Uhr
1. Modul 31.10.-4.11.2018: "Chorische Kristallisationen"
 2. Modul 8.-10.2.2019: "Raum, Zeit und Konfiguration"
3. Modul 5.-9.6.2019: "Sprache und Komposition"

 
Fotos: Noemi Fischer, mit Nadine-Sara Lüthi, Stefan Ried, Ines Rössl, Jana Stadlmayr

 Die Arbeit beginnt täglich mit einem Training, das den Bedingungen und Bedürfnissen des Körpers und der Bewegung folgt. Danach werden in Improvisationssequenzen wiederholbare chorische Strukturen erarbeitet und reflektiert. Eine neue Art der Musikalität, der schwarmintelligenten Gemeinschaftsbewegung, ein neuer Ensemblegedanke. Besondere Aufmerksamkeit gilt den Phänomenen des Übergangs und der Verwandlung. Die Stimmarbeit beruht auf dem Zugang von Mirka Yemendzakis. Weitere Einflüsse: The Six Viewpoints / Mary Overlie, Zeitgenössischer Tanz / Bert Gstettner, Contact Improvisation, Alexander Technique, Feldenkrais, Yoga.
Die Module können einzeln oder als Serie belegt werden. Vorkenntnisse aus Bewegungs- und Körperarbeit sind erwünscht. Es empfiehlt sich, die Trainings zwischen den Modulen zu besuchen.

Kosten: 1 WS-Modul €350,- | 2 Module €670,- | alle 3 Module €760,-
Anmeldung/Info via Desirée M. Jakobs (Assistenz): artist@desireemjakobs.com, 0650 4415027